Wirkung des Gongs

Die Wissenschaft des Gongspiels wurde über Tausende von Jahren in einem Evolutionsprozess zusammen mit Yoga, Meditation, und Weißem Tantra entwickelt. Der Gongs ursprünglicher Einsatz war als Hilfsmittel, um das Bewusstsein zu reinigen.

Erreicht wird dies durch die Möglichkeit, sehr spezifische Frequenzen im Unterbewusstsein im Zusammenhang mit Angst, Trauma oder Schmerz zu erreichen und zu ändern. Bei all diesen Punkten auf dem spirituellen Pfad muß uns klar sein: der Pfad der Ängste ist der schwierigste. In einigen Fällen kommt die Angst nicht aus diesem Leben! Es gibt einen bestimmten Rhythmus, eine bestimmten Tonhöhe und eine bestimmte Projektion, die tief genug eindringen kann, um Zugang zu den Licht-Codes, aus denen unser Bewußtsein beschrieben ist, zu erreichen. Wir glauben, es gibt keine andere Form der Meditation, die diese Wirkung besser oder schneller erreichen kann. KEINE!

Die Kenntnis dieser Codes und Frequenzen war ein streng gehütetes Geheimnis, das nur in der mündlichen Tradition von Lehrer auf Schüler weitergegeben wurde. Yogi Bhajan war der letzte noch lebende Meister dieser Wissenschaft. Er gab die Essenz dieser Kunst nur wenigen direkten Schülern, die eng mit ihm im Ashram in Los Angeles in den 1970iger Jahren lebten,weiter.

Gong zu Therapiezwecken
Eine weitere Art der Nutzung von Gongs ist als katalysierendes Hilfsmittel in der Bewegung von Energie in der Gong-Therapie (Klangtherapie). Dies hat eine weniger invasive Wirkung als eine normale Gongmeditation, weil das Unterbewußtsein nicht direkt erreicht wird. Es gibt eine Reihe von Methoden wie der Gong in dieser Wissenschaft angwandt wird. Aber im Allgemeinen soll damit Energie übertragen werden und bestimmte Bereiche oder Funktionen im Körper ansprechen. Das schließt die Verwendung von (Klang)Schalen, Stöcken oder Trommeln mit ein. Hier sind die Energien viel milder. Die Auswirkunge auf die Teilnehmer nicht so tief wie bei einer traditionellen Gongmediation. Somit stellt es eine hervorragende Art dar, um damit zu beginnen die Wirkung von Gongs zu studieren. Wie in allen großen Künste dieser Wissenschaft ist es nicht damit getan, das Gongspiel an einem Wochenende, übers Internet oder DVDs zu lernen. Es dauert 1000 Tage, die Kunst des Gongspiels zu lernen und 10.000 Tage es zu meistern. Und ich kann euch sagen, es stimmt!

Veröffentlicht in Gong

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.